Logo Rems Murr Kreis
Das hat bei uns Saison

Das hat bei uns Saison

Stachelbeeren

 

Nur im Juni und Juli gibt es die leckeren Früchte im Rems-Murr-Kreis. Dann werden sie frisch von den Sträuchern geerntet.

Besonders gut schmecken sie im Kuchen. Es gibt eine ganze Fülle von unterschiedlichen Rezepten. Egal ob mit Baiser oder Streuseln, ob auf Hefe-, Rühr- oder Biskuitteig – Stachelbeeren passen immer. Doch auch in Nachspeisen machen sie eine gute Figur und eine frisch gekochte Stachelbeermarmelade ist ein ganz besonders leckerer Start in den Tag.

 

Die Stachelbeeren gibt es als gelbe, grüne und rote Früchte. Je nach Ausreifungsgrad schmecken sie säuerlich bis süßlich.

Stachelbeeren haben einen hohen Pektingehalt. Dieser ist auch dafür verantwortlich, dass sich die Stachelbeeren besonders gut für die Marmeladenherstellung eignen, da sie gut gelieren. Wenn die Beeren noch nicht ganz reif sind, ist der Pektingehalt höher.

Über Pektin freut sich übrigens auch unser Darm, da es zu den löslichen Ballaststoffen zählt und damit die Verdauung fördert. Gleichzeitig enthalten Stachelbeeren noch Vitamin C und einige Mineralstoffe.

Stachelbeeren sollten möglichst frisch verzehrt und verarbeitet werden. Im Kühlschrank halten sie sich ein paar Tage. Beim Einkauf sollten die Beeren prall und die Schale unverletzt sein.

Stachelbeeren eignen sich auch gut für die Vorratshaltung. Sie können gut eingefroren oder eingekocht werden und im Winter für Kuchen und Nachspeisen verwendet werden.