Mein Standort

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein um Vermarkter in Ihrer Nähe zu finden.

Beerenobst - ein schmackhaftes und wichtiges Produkt

Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren werden landläufig als Beerenobst bezeichnet. Botanisch betrachtet sind allerdings nur die Heidelbeere, die Stachelbeere und die Johannisbeere echte Beeren.

 

Während die Erdbeere zu den Sammelnussfrüchten gehört, zählen Himbeere und Brombeere zu den Sammelsteinfrüchten. Botanik hin, Botanik her: beim Verbraucher ist das Beerenobst äußerst beliebt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sie nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch überaus vielfältig in der Verwendung sind. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die essentiellen Inhaltsstoffe, wie z. B. Vitamine und Mineralstoffe, um nur einige zu nennen. Ebenfalls interessant ist der niedrige Energiegehalt, sodass Beerenobst durchaus zur Entschlackung und zum Abnehmen geeignet ist. Vorausgesetzt man lässt die Schlagsahne weg!

 

Erdbeeren
Erdbeeren sind mit Abstand das beliebteste Beerenobstprodukt und es werden im Schnitt von jedem Bundesbürger pro Jahr 2,3 Kilo verzehrt. Neben dem hohen Gehalt an Vitamin C tragen vor allem auch die Gehalte an Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium, Phosphor und Eisen zu diesem hochwertigen Beerenobst bei. Weltweit gibt es über 1.000 verschiedene Sorten. Im Rems-Murr-Kreis sind vor allem die Frühsorten `Honeoye´und `Polka´ sowie die Sorte `Elsanta´ als bedeutendste Marktsorte im mittleren Bereich sowie im späten Bereich die Sorte `Florence´ im Handel vertreten.



Heidelbeeren

Ein weiteres wichtiges Obstprodukt stellen die Kulturheidelbeeren dar. Neuesten Untersuchungen zufolge sind sie, von den Inhaltsstoffen her betrachtet, eine der hochwertigsten ernährungsphysiologischen Beeren. Hier seien vor allem die Sorten

`Bluecrop´ sowie `Duke´ als auch `Elisabet´ genannt.



Himbeeren und Brombeeren
Die Himbeere ist eine weitere klassische Beerenfrucht mit wichtigen Inhaltsstoffen. Hier seien vor allem die Vitamine A und die Vitamine des B-Komplexes sowie Niacin und Biotin genannt. Sorten, die hier im Rems-Murr-Kreis angebaut und vertrieben werden, sind die Sorten Glen Ample, Meeker, Tulameen sowie die herbsttragende Sorte Autumn Bliss aber auch als neuere Sorte Himbotop.

Die Brombeere stellt ebenfalls eine interessante Obstart dar. Hauptsächlich angeboten werden die Sorten `Chester´ und `Theodor Reimers´.

Johannisbeeren

Johannisbeeren gibt es in drei verschiedenen Arten, zum einen die roten, weißen und schwarzen Johannisbeeren, wobei mehrheitlich die roten Johannisbeeren und die weißen für den Frischverzehr sowie die schwarzen vor allem in Getränken wie Nektaren Verwendung finden. Neben vielen Pektinen finden sich vor allem in Johannisbeeren Fruchtsäuren und wichtige Faserstoffe. Eine vielfältige Verwendung von Johannisbeeren findet man in Säften, Nachtischen, aber auch als Kuchenbelag, um nur einige zu nennen.

Wichtige Sorten sind im Frühbereich vor allem bei den roten Johannisbeeren die Sorten Jonkheer van Tets, Rotet, Rovada und im Spätbereich die Sorte Roodneus. Im schwarzen Sortiment sind vor allem die Sorten `Tenah´, `Titania´ und `Ometa´ vertreten.

 

Es gibt aber auch weiße Johannisbeeren. Ihr Geschmack ist weniger intensiv, als die der schwarzen Beeren, sie haben aber deutlich weniger Säure, als ihre roten Geschwister. Im weißen Sortiment ist vor allem die Sorte `Blanca´zu nennen.